Reisebüro Ägypten
Sie sind hier: Reisebüro Ägypten Verhalten Ägypten

Verhalten im Ägypten Urlaub

Bei Reisen nach Ägypten sollte man die einheimischen Gepflogenheiten respektieren

Gastfreundschaft hat in Ägypten und anderen arabischen Ländern einen hohen gesellschaftlichen Wert. Nur zu gerne lassen sich die Einheimischen bei Ägypten Reisen zu einem Smalltalk bewegen oder man wird gar zu einem Tee eingeladen. Die Einheimischen erwarten jedoch auch ein gewisses Maß an Anpassung an die örtlichen Gepflogenheiten. Dabei spielt die Lehre des Islam eine große Rolle. Vor allem zu leichte Bekleidung kann das Missfallen der Einheimischen erregen.

Gerade bei Einladungen sollte man sehr vorsichtig sein. Da Gastfreundschaft in Ägypten ein sehr hohes Gut ist, lädt ein Ägypter Sie auch zum Essen ein, wenn es ihn und seine Familie sein letztes Brot kosten sollte. Beim Essen selbst sollte man darauf achten, nur so viel zu essen, dass ein kleiner Rest auf dem anfangs voll beladenen Teller bleibt. Ansonsten bedeutet dies, dass man noch hunger hat und man bekommt einen Nachschlag.

Die passende Kleidung bei Reisen nach Ägypten

Empfohlen wird bei einer Ägypten Reise außerhalb der Touristengebiete eine Kleidung, die Arme und Beine bedeckt. Dies gilt insbesondere für Frauen. Auch für Männer gelten bestimmte Kleidungsvorschriften. T-Shirts gelten in der ägyptischen Kultur beispielsweise als Unterwäsche und eine solche Bekleidung ist unter den Einheimischen nicht gerne gesehen. Die Schultern und Ellenbogen sollten nach Möglichkeit bedeckt sein. Gleiches gilt für das Tragen von kurzen Hosen. Vor allem beim Besuch einer Moschee muss unbedingt passende Kleidung getragen werden. Am Eingang des Tempels müssen zudem die Schuhe ausgezogen werden.

Wird man bei einem Ägypten Urlaub nach seiner Religion gefragt, sollte sich selbst der härteste Atheist zu einer beliebigen Religion bekennen. Ansonsten bringt man den Fragenden in Verlegenheit. Während des Fastenmonats Ramadan sollte man diesen zudem respektieren und in der Öffentlichkeit nicht Essen, Trinken oder Rauchen. Alkohol sollte in der Öffentlichkeit aber das ganze Jahr über nicht getrunken werden.

Was für Europäer vielleicht ungewöhnlich erscheint, ist dass sich Paare in der Öffentlichkeit nicht küssen oder Händchen halten sollten. Dies gilt in der arabischen Kultur als unziemliches Verhalten. Explizit erwähnt werden sollte, dass Homosexualität in Ägyptenoffiziell bei Strafe verboten ist. Bisher wurde zwar noch nie ein Tourist dafür bestraft, doch man seine Orientierung als homosexuelles Paar im Ägypten Urlaub nicht offen zeigen. Auch andere Delikte, die nach den islamischen Lehren als moralisch anstößig gelten, können in Ägypten hart bestraft werden.

Zudem sollte man nirgendwo die Füße auf den Tisch legen. Fußsohlen gelten im Islam als unrein. Aus diesem Grund darf man auch keinem Ägypter die linke Hand reichen, da diese ebenfalls als unrein gilt. Beides ist für einen Einheimischen eine schwere Beleidigung.

Wüstentour Ägypten

© Artikel: Verhalten Ägypten 2016 - Impressum